Flores medical - multisonic - Inhalation mit Ultraschall

Onkologie

Krebs, medizinisch Karzinom ist eine bösartige Geschwulst, die sich von gesunden Zellen unterscheidet und in zahlreichen Ausprägungsformen in allen Organen des Körpers auftreten kann. Charakteristisch für Krebs ist die verdrängende, zerstörende Wirkung auf Körperzellen. Die Krebszellen teilen sich unkontrolliert. Sie können in das benachbarte gesunde Gewebe eindringen und es zerstören. Die meisten Krebskrankheiten werden nach der Zellart oder nach dem Organ, in dem sie entstehen, benannt.

Pro Jahr sterben mehr als 200.000 Menschen in Deutschland an Krebs. Nicht jede Krebserkrankung verläuft tödlich. Die Fortschritte in der Früherkennung und in den Behandlungsmöglichkeiten verhelfen immer mehr Menschen zu einem besseren Heilungschancen und Krankheitsverläufen.

Bei der Therapie von Krebserkrankungen untersucht man in Form von Studien inwieweit Substanzen über Inhalation adäquat eingebracht werden können.

Interleukine regen die körpereigene Abwehr an. Studien zur Inhalation dieses Wirkstoffes sind noch nicht abgeschlossen, versprechen aber ein positives Ergebnis. Beispielsweise Aldesleukin wird bereits in Fachkreisen zur Inhalation empfohlen.


Inhalation bei Spontanatmung in der Onkologie

Inhalation bei Spontanatmung in der Onkologie


heimbeatmeter Patient mit Bett und flexibler Halterung für Inhalationsgeräte

heimbeatmeter Patient mit Bett und flexibler Halterung für Inhalationsgeräte