Flores medical - multisonic - Inhalation mit Ultraschall

Ultraschallvernebler

Diese Vernebler arbeiten nach dem Piezoelektrischen Effekt, der hochfrequente elektrische Schwingungen in mechanische Schwingungen konvertiert. Diese werden direkt auf die zu vernebelnde Flüssigkeit übertragen, oder auf ein zwischengeschaltetes Medium, das meist destilliertes Wasser ist. Die hochfrequenten Schwingungen erzeugen das Aerosol, dessen Teilchen durch eine Luftströmung vom Gerät abgegeben werden und/oder vom Patienten atemaktiviert inhaliert. Eine Erhöhung der Piezo-Frequenz führt zu einer Verkleinerung des MMAD.

Bei den Ultraschallverneblern unterscheiden wir zwischen Zweikammer- und Einkammersystem (Direktvernebelung). Bei Ultraschallverneblern mit Zwei-Kammer-System muss der Patient Wasser als Transfermedium in das Gerät einfüllen, damit es die Schwingungen auf das Medikament im Medikamenten-Einsatz überträgt. In dem Ultraschallvernebler mit dem geschlossenen Zwei-Kammer-System befindet das Transferwasser in einer hermetisch versiegelten Kammer. Dies vereinfacht die Anwendung, da der Patient für die Inhalation nur das zu vernebelnde Medium oder Medikament in den Medikamenten-Einsatz einfüllen muss.

Ultraschallvernebler im Direktverneblungsverfahren verwenden eine Keramik mit Spezialbeschichtung, die gegen alle Medikamente resistent ist. Die Schwingungen werden direkt von der Keramik auf das Medikament übertragen. Die beim Verneblungsvorgang entstehende, von der Technik zuverlässig kontrollierte Temperatur erwärmt das Medikament moderat. Deshalb können auch temperatursensible Medikamente vernebelt werden. Das Handling ist einfach und komfortabel, die Verneblung und Dosierung leicht erkennbar.

Mittels Ultraschalltechnik werden besonders kleine Tröpfchen erzeugt, die tief in den Atemwegen deponiert werden. Der geräuscharme Betrieb der Geräte und die moderate Erwärmung sind vorteilhaft für die Compliance der Patienten und die effektive Inhalation. Durch Netzgerät, Akku oder KFZ Adapter sind die Geräte mobil einsetzbar. Die kombinierte Therapie mit Physiotherapiegeräten zur Sekretmobilisierung ist bei einer Vielzahl von Geräten möglich.

Ultraschallvernebler

InfraControl
InfraControl
InfraControl Beatmung
InfraControl Beatmung
InfraControl Ventadose
InfraControl Ventadose
Profi
Profi
Combineb
Combineb
Combineb TRACHEAL
Combineb TRACHEAL
Mobil
Mobil
LS 290
LS 290

Ultrachallvernebler (weitere)

DP 100 plus
DP 100 plus