Flores medical - multisonic - Inhalation mit Ultraschall

Meshvernebler

Mesh-Vernebler können in zwei Arten eingestuft werden: Statische Mesh-Vernebler und Vibrierende Mesh-Vernebler.

  • Statische Mesh-Vernebler üben einen Druck auf die Inhalationslösung aus, um sie durch ein statisches Mesh-Sieb zu drücken.
  • Vibrierende Mesh-Vernebler benutzen eine Deformierung oder Vibration der Mesh-Scheibe, um die Inhalationslösung durch das Mesh-Sieb zu drücken. Ein ringförmiges Piezo-Element, das mit der Mesh-Scheibe Kontakt hat, wird benutzt, um die Mesh-Scheibe in Vibration zu versetzen. Die Inhalationslösung hat direkten Kontakt zum Mesh-Sieb. Die Tröpfchen können nicht viel kleiner als der Lochdurchmesser sein. Die Löcher können fertigungstechnisch nicht kleiner als 3,8 µm hergestellt werden (Verstopfen). Kleinster Durchmesser daher ca. 3,8 µm. Durch das Sieb wird ein monodisperses Aerosol erzeugt, größere Tröpfchen entstehen durch Koagulation, kleinere durch Verdunstung.

Sie können mit Batterien betrieben werden und sind klein und transportabel. Mesh Vernebler sind leistungsfähig, leise und einsetzbar für alle Inhalationslösungen. Sie erzeugen eine monodisperses Aerosol mit größeren Teilchen von 4,5 bis 5µm. Der Aerosolaustrag ist kontinuierlich, so dass auch Verluste auftreten. Die Geräte müssen intensiv gereinigt werden und erfordern eine sorgfältige Behandlung. Die Membran kann leicht verstopfen und muss evtl. mehrmals jährlich ausgetauscht werden.