Flores medical - multisonic - Inhalation mit Ultraschall

Tracheostoma

Das Tracheostoma ist ein künstlich angelegter Zugang zur Luftröhre. Die künstliche Öffnung der Luftröhre zum Hals ermöglicht den Patienten zu atmen. Der verkürzte Atemweg birgt das erhöhte Risiko einer Infektion durch Krankheitserreger. Fehlende Nasenatmung hat zur Folge, dass die Luft nicht erwärmt und nicht angefeuchtet wird.

Pflegerische Behandlung besonders die Inhalation hat einen hohen Stellenwert für die Gesundheit des Tracheostoma-Patienten.

Für die pflegerischen Maßnahmen steht eine Vielzahl von Elektroverneblern insbesondere Flores medical-Geräte auf Ultraschallbasis zur Verfügung. Diese gewährleisten eine optimale Befeuchtung und Medikamentenbehandlungen (z.B. mit Antibiotika).

Tracheostoma-Inhalation
Tracheostoma-Patient Inhalation liegend